Labor
DSAG


Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) versteht sich als unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die am 25. Juni 1997 als eingetragener Verein gegründete Dachorganisation hat sich mit über 2.700 Mitgliedsunternehmen und mehr als 40.000 registrierten Personen als die weltweit größte Anwendergruppe im SAP-Umfeld etabliert.

Das Engagement der DSAG fußt auf drei Säulen: Erfahrungsaustausch, Einflussnahme und Netzwerk. Neben der Förderung des Wissenstransfers unter den Mitgliedern, des Austauschs zwischen den Anwendern und der SAP, steht die erfahrungsbasierte Einflussnahme auf die Produktentwicklung im Mittelpunkt. Den wichtigsten Beitrag dazu leisten die jährlich rund 21.000 Teilnehmer an den Treffen der über 150 nach Branchen, Technologien oder Prozessen ausgerichteten Arbeitskreise und -gruppen. Durch ihr Engagement wird konstruktives Feedback unmittelbar adressiert, um die Entwicklung des SAP-Produktportfolios aktiv und bedarfsgerecht mitzugestalten.

Neben meiner Funktion als Sprecher des Arbeitskreises "Instandhaltung und Servicemanagement" gehörte ich seit 2004 dem DSAG-Vorstand an. Dort zeichne ich u. a. für die Kommunikation mit der SAP-Entwicklung sowie die Influence-Initiativen verantwortlich. Auf der Mitgliederversammlung am 6. November 2007 wurde ich im Rahmen des DSAG-Jahreskongresses ohne Gegenstimme zum neuen Vorstandsvorsitzenden der DSAG gewählt. 2009 und 2011 wurde meine Funktion in Wiederwahlen (ebenfalls einstimmig) bestätigt.

Die FH Würzburg/Schweinfurt ist seit 1. März 2002 Mitglied in der DSAG: Somit können die Leistungen der DSAG von Lehrkräften, Angestellten und Studenten der FH Würzburg / Schweinfurt in Anspruch genommen werden. Wenn Sie einen Zugang zum Intranet, dem DSAGNet wünschen, dann schreiben Sie mir eine kurze email.




Leistungen der DSAG:

Interessiert?

  • Hier finden Sie eine Präsentation mit Aufgaben, Struktur und Zielen der DSAG.
  • Hier finden Sie die Homepage der DSAG.