Vorlesungen
Schwerpunktstudium

Mastermodul: Einführung und Konfiguration von Standardsystemen

 

Dozent: Prof. Dr. Liebstückel
Semesterwochenstunden: 4
Zyklus: Sommersemester
Prüfungsart: Klausur mit praktischen Aufgaben am System

 

Zielsetzung:

Die Studierenden sollen kennenlernen, wie Standardsysteme eingeführt werden, welche Konfigurations-Möglichkeiten Standardsysteme bieten und wie die Systeme hinsichtlich Unternehmensstruktur und Geschäftsprozesse auf die eigenen, firmenindividuellen Bedürfnisse angepasst werden können. Durch eine umfangreiche, selbständig zu erarbeitende Fallstudie wird das Wissen der Studierenden vertieft und praxisbezogen aufbereitet.

 

 

Didaktik:

Vorlesung, Präsentation, Übungen in einer vordefinierten Modellfirma

 

 

 

 

Einführung und Konfiguration von Standardsystemen: Inhalt

Projektmanagement bei Standardsystemen

·         Kritische Erfolgsfaktoren

·         Projektorganisation in Aufbau und Ablauf

·         Qualitätsmanagement

·         Projektcontrolling

·         Risiko- und Erfolgsanalysen

·         Testmanagement

Konfiguration von Standardsystemen

·         Definition von Customizing-Projekten

·         Konfiguration von Organisationsstrukturen

·         Konfiguration der Stammdaten

·         Konfiguration der Geschäftsprozesse

Projektmanagement

·         ASAP-Roadmap

·         Risiko- und Erfolgsfaktoren

·         Tipps & Tricks

Integration Logistik und Finanzen

·         Abgrenzung Buchhaltung und Controlling

·         Konten und Kostenarten

·         Schnittstelle FI /MM

·         Schnittstelle FI/SD

·         Automatische Kontenfindung

·         Materialbewertung

Integration Logistik und Controlling

·         Kostenstellen

·         Leistungsarten

·         Auftragskalkulation

·         Auftragsabrechnung

Fallstudie

 

<//strong>