Aktivitäten
Steckbrief
Prof. Dr. Karl Liebstückel

 

 

 Personalia:

Jg. 1959

 

verheiratet, 2 Söhne (Justin u. Jonas)

 

 

Ausbildung:

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg

 

Dr. rer. pol. (Promotion aus dem Themenbereich
'EDV-Gestützte Produktionsplanung und –steuerung’, Summa cum laude)

 

 

Arbeitgeber:

1983-1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Würzburg

 

1986-1988 Entwicklungsleiter bei Weigang MCS GmbH, Würzburg

 

1988-2001 Entwicklung, Consulting, Training und Product Management bei SAP AG, Walldorf

 

ab 2001 Professur an der Fachhochschule Würzburg Fachbereich Informatik-Wirtschaftsinformatik

 

 

Bei der SAP:

1988 – 1998 Verantwortlich für nationale Beratung und Training in den Bereichen Servicemanagement und Instandhaltung, dabei involviert in mehr als 60 Kundenprojekte im Bereich Logistik in verschiedenen Branchen (Chemie, Maschinenbau, Automobilzulieferer, Verkehr etc.)

 

1998 – 2001 Global Product Manager in der Logistik 

 

 

An der Fachhochschule:

Leiter des Labors für Business Software, insbes. SAP

 

Hochschulbeauftragter für die SAP-Kooperation

 

Mitglied des Instituts für angewandte Logistik (IAL)

Stellv. Geschäftsführer des Instituts für Design und Informationssysteme (IDIS)

Sonstiges:

 

Seit 2007 Vorstandsvorsitzender der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG)

Seit 2003 im Vorstand der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG)

 

2001- 2008 Leiter des Arbeitskreises "Instandhaltung und Servicemanagement" bei der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG)

 

1990 - 2001 Vertreter der Fa. SAP in diversen Anwendergruppen (DSAG, ASUG American SAP User Group, VDP Verband der deutschen Papierindustrie, VCI Verband der chemischen Industrie, VdEH Verband der deutschen Eisenhüttenleute)

 

1988-2000 Lehrbeauftragter der Universität Würzburg

 

1986-1988 Arbeitskreisleiter bei der GF+M Gesellschaft für Fertigungssteuerung und Materialwirtschaft